Fachseminar
Code SOC125

Neue Wohnformen nach BTHG - Möglichkeiten hybrider vertraglicher Ausgestaltung und Finanzierung Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Zielsetzung und Projektinitiative neuer Wohnformen
  • Überblick und Abgrenzung innovativer Wohn- und Unterstützungssettings
  • Wahl der passenden Rechtsform und deren vertragliche Einbindung (u. a.):
    • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
    • eingetragener Verein (e. V.)
    • eingetragene Genossenschaft (eG)
    • Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG)
    • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Vertrags- und Verbraucherschutzrecht:
    • Anwendung des Wohn- und Betreuungsvertragsrechts (WBVG)
    • Mietvertragsrecht (Einzelmietverträge, Mehrheit von Mietern und Untermietverhältnisse)
    • Dienstvertragsrecht (Pflege-, Assistenz- und sonstige Dienstleistungen)
  • Relevante Fragen des Heim- und Betreuungrechts
  • Sozialrecht:
    • Leistungen nach dem SGB V (häusliche Krankenpflege)
    • Leistungen nach dem SGB IX (Stand und zukünftige Umsetzung des BTHG, Teilhabe-, insbesondere Assistenzleistungen nach dem BTHG)
    • Leistungen nach dem SGB XI (häusliche Pflege- und Betreuungsleistungen, Wohngruppenzuschlag, Anschubfinanzierung und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen)
    • Leistungen nach dem SGB XII (existenzsichernde Leistungen, insbesondere Kosten der Unterkunft - aus Mietvertrag, als Gesellschafter
    • besondere Wohnformen nach § 42a SGB XII zum 01.01.2020
    • Hilfe zur Pflege nach dem PSG III und BTHG)
  • Zukünftige Entwicklung, Fragestellungen und Beispiele neuer Wohnformen aus der Praxis

Mit der Umsetzung der Pflegestärkungsgesetze (PSG I - III) und des BTHG bis 2020 erlangen neue Wohnformen enorme Relevanz. Es gilt, dem sozialrechtlichen Grundsatz "ambulant vor stationär" gerecht zu werden. Die Wahl der passenden Rechtsform sowie die Sicherung der Finanzierung der neuen Wohnform stellen die Hauptschwerpunkte des Seminars dar. Hierbei werden nicht nur sozialrechtliche Probleme, sondern insbesondere auch gesellschafts-, vertrags-, verbraucherschutz- und ordnungsrechtliche Fragestellungen thematisiert. Im Seminar wird über zahlreiche Rechtsfragen sowohl zur Gründung als auch zum Betrieb neuer Wohnformen aus den unterschiedlichen Regelungsbereichen aufgeklärt und gemeinsam mit den Teilnehmern die Möglichkeiten einer hybriden Finanzierungsstruktur (Finanzierungsmix) herausgearbeitet.

Insbesondere privatrechtliche Anbieter neuer Wohnformen, aber auch Fachkräfte von Trägern der Sozialhilfe, der Heim- und Betreuungsaufsicht, von Gesundheits- und Jugendämtern, Sozialen Diensten sowie der freien Wohlfahrtspflege und von Pflegestützpunkten, sowie sonstige Interessierte

bthg wohnformen

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

02.12.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
03.12.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Nürnberg
 
anmelden
29.06.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.06.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
02.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
03.11.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in