Spezialseminar
Code BEE030
Themenbereich: Betreuungsrecht

Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für und gegen die Betreuten - Grundzüge, Bedeutung und Folgen des Zwangsvollstreckungsverfahrens im Betreuungsfall und die Aufgaben der Betreuer

Schwerpunkte

  • Handlungsstrategien bei Schulden der Betreuten bzw. Ratsuchenden
  • Ermittlung der Gläubiger
  • Mahnverfahren: vom Mahnbescheid bis hin zur eidesstattlichen Vermögensauskunft
  • Prüfen der Forderung:
    • Inkasso
    • Verjährung
  • Grundlagen der Zwangsvollstreckung, Sachpfändung durch den Gerichtsvollzieher
  • Die eidesstattliche Vermögensauskunft:
    • notwendige Abgabe
    • mögliche Vermeidung
  • Besonderheiten bei der Forderungspfändung:
    • Lohnpfändung
    • Kontopfändung
  • Abwehr von Maßnahmen der Zwangsvollstreckung, Pfändungsschutzanträge, Pfändungsschutzkonto
  • Sanierungsmodelle, Überblick über das Verbraucherinsolvenzverfahren/Reform der Insolvenzordnung
  • Interventionsmöglichkeiten bei Primärschulden

In dem Spezialseminar werden die Teilnehmer mit den Grundzügen und der Komplexität des Zwangsvollstreckungs­verfahrens vertraut gemacht. Ihnen werden praktisch erprobte Lösungswege aufgezeigt, die der Gefahrenabwehr des Schuldners dienen. Zugleich werden sie befähigt, die Interessenlage der Gläubiger zu verstehen und zu berücksichtigen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Betreuten selbst als Gläubiger in Erscheinung treten. Fallbeispiele aus der Praxis der Schuldnerberatung sollen die aufzuzeigenden Wege und Auswege verdeutlichen. Auf das Seminar zur Schuldenregulierung (Code: BEE020 ) wird hingewiesen.

Mitarbeiter von Betreuungsbehörden, aus Schuldnerberatungsstellen; Mitarbeiter und Sozialarbeiter von Jugendämtern, Heimen, aus Betreuungsvereinen sowie Berufsbetreuer

BGB, ZPO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

13.05.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
14.05.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
25.11.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
Berlin
 
18.05.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.05.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in