Fachseminar
Code BEB088
Themenbereich: Betreuungsrecht

Rechtliche Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) - ein Seminar für gesetzliche Betreuer

Schwerpunkte

  • Was ist Rehabilitation und welche Leistungen fallen darunter?
  • Teilhabeplanverfahren und Teilhabeleistungen des SGB IX
  • Bedarfsfeststellungsinstrument und Gesamtplanverfahren im SGB XII
  • Änderungen des SGB IX durch das BTHG ab 2020
  • Erläuterung der Assistenzleistungen nach § 78 SGB IX
  • Vermögens-/Einkommensfreibeträge ab 2020

Das Bundesteilhabegesetz bringt für Menschen mit Behinderungen in diversen Rechtsbereichen erhebliche rechtliche Änderungen mit sich. Dieses Seminar stellt die Neuregelungen im SGB IX (ausgenommen Schwerbehinderung!) und SGB XII dar. Der neue Behinderungsbegriff, die Änderungen im Bereich der Rehabilitation - insbesondere das neue Teilhabeplanverfahren - sowie die Teilhabeleistungen des SGB IX werden erläutert. Ferner wird sich das Seminar mit dem neuen Bedarfsfeststellungsinstrument und dem Gesamtplanverfahren in der Eingliederungshilfe (SGB IX) beschäftigen. Die Neuregelungen in der Eingliederungshilfe ab 2020 für die besondere Wohnform und die gemeinschaftliche Wohnform werden erläutert. Die Neuregelungen zu den Assistenzleistungen werden dargestellt, soweit die hierfür in den Bundesländern jeweils noch erforderlichen Neuregelungen in den Jahren 2020/21 bereits getroffen wurden. Die Behandlung der Rechtsgrundlagen zur Schwerbehinderung erfolgt im Seminar Code: BEB087 .

Rechtliche Betreuer

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

27.11.2019 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
19.02.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden
13.05.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in