Fachseminar
Code PEA132
Themenbereich: Personalwesen

Das neue Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz (BesStMG) des Bundes - ein Überblick über die wesentlichen Änderungen Neu

Schwerpunkte

  • Wegfall der Regelungen zu den Stellenobergrenzen
  • Strukturelle Verbesserung und Erhöhung von Stellenzulagen
  • Weiterentwicklung finanzieller Anreize für Personalgewinnung und Personalbindung
  • Anpassung der Auslandsbesoldung an geänderte Rahmenbedingungen
  • Pauschalierung der Vergütung für Soldaten mit besonderer zeitlicher Belastung
  • Reform der Besoldungsordnung B
  • Stärkung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes für Anwärter
  • Honorierung besondere Einsatzbereitschaft

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die wesentlichen Änderungen des Bundesbesoldungs- und des Versorgungsrechts zu vermitteln. Um den geänderten Anforderungen an den öffentlichen Dienst besonders im Hinblick auf den demografischen Wandel und die Digitalisierung gerecht zu werden und den Staatsdienst attraktiver zu machen, wurden wesentliche Änderungen des Bundesbesoldungs- und des Versorgungsrechts sowie weitere dienstrechtliche Änderungen beschlossen. Entgegen dem ursprünglichen Entwurf wurde eine beabsichtigte Reform des Familienzuschlages zunächst aufgegeben. Hierzu hat der BT-Ausschuss für Inneres und Heimat einem Antrag der Koalitionsfraktionen zugestimmt, der das BMI auffordert, eine Reform des Familienzuschlages zeitnah anzugehen. Anders als im Referentenentwurf vorgesehen, ist das BesStMG bereits überwiegend zum 01. Januar 2020 in Kraft getreten.

Teilnehmer, die mit Personalaufgaben betraut sind; Interessenvertreter, sonstige Personen, die sich einen Überblick über das neue Recht verschaffen wollen. Grundkenntnisse im Besoldungsrecht werden vorausgesetzt. Das Seminar ist nur für Bundesbedienstete geeignet.

BesStMG vom 9. Dez. 2019 oder BBesG in der Fassung des BesStMG vom 9. Dez. 2019 (BGBl. I S. 2053)

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-23

Termine

27.07.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in