Fachseminar
Code BEB089
Themenbereich: Betreuungsrecht

Behandlungspflege in Einrichtungen, Schulen, WfbM oder besonderen Wohnformen der Behindertenhilfe Neu

Schwerpunkte

  • Der gesetzliche Anspruch
  • Die Voraussetzungen für die „Häusliche Krankenpflege“
  • Antragstellung
  • Die ärztliche Verordnung und die Genehmigung der Krankenkasse
  • Behandlungspflege und die Voraussetzungen
  • Leistungsorte
  • Abgrenzung zur Eingliederungshilfe bzw. Heimentgelt
  • Häusliche-Krankenpflege-Richtlinie (HPK-Richtlinien)
  • Leistungserbringer
  • Besondere Leistungsarten: fachpsychiatrische häusliche Krankenpflege, spezielle ambulante Palliativversorgung (SAPV)
  • Zusammenarbeit zwischen EGH-Einrichtungen und Pflegediensten

Menschen mit einer Behinderung benötigen vielfältige Unterstützung in allen Lebenslagen. Dazu zählt auch die sach- und fachgerechte Durchführung von Behandlungspflegeleistungen, z. B. Insulingabe bei Diabetikern oder Versorgung mit Wundverbänden nach Operationen. Der gesetzliche Anspruch auf Häusliche Krankenpflege ist in §§ 37, 39 SGB V geregelt. Die Anwendung scheint allerdings aufgrund der Masse der gesetzlichen Informationen und Regelungen, wie Richtlinien, Rundschreiben usw. oftmals undurchschaubar, zumindest aber schwierig. Nicht selten werden derartige Leistungen im Rahmen bestehender Heimversorgungen "nebenher" erbracht. Die eigentliche Managementaufgabe besteht darin, die vorhandenen, klaren Grundsätze zu kennen. In diesem Seminar werden die rechtlichen Grundlagen nach SGB V, SGB IX und SGB XII aufgezeigt und anhand konkreter Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Weiter werden Vorschläge für eine Zusammenarbeit zwischen Pflegediensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe und/oder den gesetzlichen Betreuern vorgestellt.

Gesetzliche Betreuer, Mitarbeiter aus Einrichtungen der Behindertenhilfe, aus den Bereichen Wohnen und Arbeit, insbesondere mit älteren und chronisch kranken Bewohnern und Betreuten

SGB V, SGB IX, SGB XII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

20.04.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
280,00 €
Düsseldorf
 
anmelden
28.05.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden
23.11.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
260,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in