Spezialseminar
Code

Personalvertretungsgesetz Bayern (BayPVG) - Mitbestimmung und aktive Durchsetzung einer Dienstvereinbarung Neu

Schwerpunkte

  • Differenzierung von "echter" und "unechter" Mitbestimmung
  • Verhandlungstechnik, Rechtsprechung und Argumentation
  • Methodische Arbeit mit dem BayPVG zur echten Mitbestimmung
  • Gestaltungsprozesse und Wege zum Abschluss von Dienstvereinbarungen

Dozent für dieses Thema

Platzhalter Dozent
Michael Bösl
Michael Bösl

In diesem Spezialseminar werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, alle Maßnahmen, die der Mitbestimmung nach dem BayPVG unterliegen, durchzusetzen. Darüber hinaus lernen sie eine Dienstvereinbarung zu gestalten, gezielt zu verhandeln und ebenfalls erfolgreich durchzusetzen.

Mitglieder von Personalräten, Vorsitzende und stv. Vorsitzende des Personalrats. Grundkenntnisse des Personalvertretungsrechts werden vorausgesetzt.

aktuelle Ausgabe des BayPVG, Dienstvereinbarungen, die sich in der Diskussion befinden

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-23
Diese Veranstaltung Kolleginnen und Kollegen empfehlen

Termine

12.11.2018 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.11.2018 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Nürnberg
 
13.05.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
14.05.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Nürnberg
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden