Spezialseminar
Code PEA483
Themenbereich: Personalwesen

Arbeits- und Gesundheitsschutz 4.0

Inhouse-Schulung anfragen

~Schwerpunkte:Schwerpunkte:

  • Schwerpunkte:Schwerpunkte:
  • Überblick über die Begriffe des privaten und öffentlichen, staatlichen und autonomem Arbeitsschutzrecht und die jeweiligen Akteuere:
    • § 618 BGB
    • ArbSchG, ArbZG, ASiG, IfSG
    • aktuelle Verordnungen, SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard, SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel etc.
    • SGB VII , DGUV-Vorschriften
    • GDA, BAUA, G-BA
  • ArbSchG, ASiG:
    • Umsetzung des betrieblichen Arbeitsschutzes ( einschließlich der Besonderheiten im öffentlichen Dienst) nach dem ArbSchG und GDA-Leitlinien
    • Gefährdungsbeurteilung und GDA - Leitlinien
    • Bedeutung der Gefährdungsanzeige
    • Fragen zur Aufsicht und Sanktionen
    • Mitbestimmung nach dem BetrVG/BPersVG
  • ArbZG:
    • Arbeitszeit und Gesundheitsschutz, Pausen- und Ruhezeitregelungen, Bildschirmpause nach Anhang 6 der ArbStättVO
    • Sonderregelungen im Arbeitsvertrag zu Pausen, Wegezeiten und Reisezeiten ( incl. Homeoffice)
    • Stand der Rechtsprechung zur Arbeitszeiterfassung und Umsetzung
    • Arbeitszeit als Schlüsselfaktor der psychischen Gefährdungsbeurteilung
    • Zeit- und ortsflexibles Arbeiten: arbeitsrechtliche Bedeutung von "Unterbrechungen" , Erheblichkeitsschwelle, Recht auf Unerreichbarkeit, bzw. " Entgrenzung", Aussagen der EU-Arbeitszeitrichtlinie, BMAS
    • Fragen zur Aufsicht und Sanktionen
  • Arbeitsschutz und Homeoffice:
    • Definitionen und Rechtsgrundlagen
    • konkrete Auswirkung auf den Arbeitsschutz bei Veränderungen und deren praktische Umsetzung
  • Gesunde Personal- und Unternehmenskultur:
    • Mitarbeiterumfrage und Gefährdungsbeurteilung als Instrument der Organisationsentwicklung
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) heute
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Sucht

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutz in und außerhalb von Zeiten der Pandemien und damit in der Arbeitswelt 4.0 zu vermitteln. Neben der Darstellung von rechtlichem Basiswissen im Individual-und Kollektivarbeitsrecht werden die Besonderheiten des Arbeitsschutzes bei mobilem Arbeiten sowie gestaltende Instrumente wie die Gefährdungsbeurteilung, Betriebliches Eingliederungsmanagement und BGM vermittelt. Die Schwerpunkte werden unter Berücksichtigung der jeweiligen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte von Betriebs- und Personalrat und der aktuellen Gesetzes- und Verordnunglage zum Zeitpunkt des Seminars vermittelt.

Neueinsteiger im Arbeits-und Gesundheitsschutz, Betriebs- und Personalräte, neue Führungskräfte. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Mitzubringenden Arbeitsmittel: Arbeitsgesetze von Beck im dtv

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

11.08.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.08.2022 (Fr)
08:00 bis 13:00 Uhr
485,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in