Themenbereich: BetreuungsrechtSeminare nach Ort Seminare nach Termin

Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für und gegen die Betreuten - Grundzüge, Bedeutung und Folgen des Zwangsvollstreckungsverfahrens im Betreuungsfall und die Aufgaben der Betreuer

Spezialseminar

In dem Spezialseminar werden die Teilnehmer mit den Grundzügen und der Komplexität des Zwangsvollstreckungsverfahrens vertraut gemacht. Ihnen werden praktisch erprobte Lösungswege aufgezeigt, die der Gefahrenabwehr des Schuldners dienen. Zugleich werden sie befähigt, die Interessenlage der Gläubiger zu verstehen und zu berücksichtigen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass die Betreuten selbst als Gläubiger in Erscheinung treten. Fallbeispiele aus der Praxis der Schuldnerberatung sollen die aufzuzeigenden Wege und Auswege verdeutlichen. Auf das Seminar zur Schuldenregulierung (Code: BEE020) wird hingewiesen. Auf die Rolle der Betreuer im gerichtlichen Insolvenzverfahren wird explizit im Seminar Code: BEE35 eingegangen. 

Schwerpunkte:

 

Zielgruppe: Mitarbeiter von Betreuungsbehörden, aus Schuldnerberatungsstellen, Mitarbeiter und Sozialarbeiter von Jugendämtern, Heimen, aus Betreuungsvereinen sowie Berufsbetreuer 

Benötigte Arbeitsmittel: BGB, ZPO 


Termine

1010BEE030 Frau Claudia Helbig
Teilnahmegebühr: 270.00 EUR
10.10.2016 (Mo)09:00 - 16:30Berlin
11.10.2016 (Di)08:00 - 14:30Berlin
 
0515BEE030 Frau Claudia Helbig
Teilnahmegebühr: 270.00 EUR
15.05.2017 (Mo)09:00 - 16:30Berlin
16.05.2017 (Di)08:00 - 14:30Berlin
 
1008BEE030 Frau Claudia Helbig
Teilnahmegebühr: 300.00 EUR
08.10.2018 (Mo)09:00 - 16:30Berlin
09.10.2018 (Di)08:00 - 14:30Berlin
 

Semi2html Vers. 0.345.2 KUI 2008-09-27; 30.06.2016 08:01:31